Logo Akademie

Studienleitung

Hella Blum

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 228 / 47 98 98 - 55
Mail an Hella Blum
Weitere Informationen

> zum Akademie-Team

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Neue Medien.

> weitere Informationen



Jesus würde Linux nutzen: Diese These von Ulrich Berens bei der Tagung zu digitaler Souveränität - im Cartoon von Michael Hüter festgehalten.Jesus würde Linux nutzen: Diese These von Ulrich Berens bei der Tagung zu digitaler Souveränität - im Cartoon von Michael Hüter festgehalten.

"Offene Daten, freie Lizenzen"

Digitale Nachhaltigkeit in den Blick genommen

Um offene Daten, freie Lizenzen und Aspekte digitaler Nachhaltigkeit ging es in der dritten medienethischen Tagung der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Akademie im Rheinland und der Melanchthon-Akademie Köln unter dem Titel "Offene Daten, freie Lizenzen".

Visual Recording: Cartoonist Michael Hüter zeichnet live bei der Tagung "Offene Daten, freie Lizenzen". Visual Recording: Cartoonist Michael Hüter zeichnet live bei der Tagung "Offene Daten, freie Lizenzen".

Doku des Livestreams: bambuser.com/channel/EKiR

Social-Media-Wall zur Tagung Digitale Souveränität: walls.io/digitalesouveraenitaet

Hashtag zur Tagung: #digitaleSouveränität

#visualRecording: erste Auswahl von Cartoons von Michael Hüter

„Bibel und Theologie legen nahe, dass Inhalte geteilt werden und dem Gemeinwohl dienen sollen“, erklärt der Internetbeauftragte der rheinischen Kirche, Kirchenrat Pfarrer Ralf Peter Reimann. Ein eindrückliches Beispiel ist laut Reimann die Reformation: Martin Luthers Abhandlungen und Flugblätter erreichten durch die neue Drucktechnik und den freizügigen Umgang mit Nachdrucken rasch eine große Öffentlichkeit weit über Wittenberg hinaus.

Praktische Umsetzung, quelloffene, nicht lizenzgeschützte Software Qualitätssicherung und beispielsweise auch Portale im Internet für frei nutzbare Medien prägten die Vorträge, Workshops und Aussprachen in Plenum.

Impuls zur "Reformation als Open-Content-Bewegung"

Bei der Tagung  beschäftigte sich der Eingangsimpuls von Kirchenhistoriker Professor Dr. Andreas Mühling aus Trier mit der „Reformation als Open-Content-Bewegung“. Diplom-Theologe Ulrich Berens von „LuKi – Linux User im Bereich der Kirchen“ lenkte den Blick auf die Gegenwart. Er setzte sich mit der Frage auseinander, warum heute freie Software aus christlicher Sicht ein Werkzeug der ersten Wahl ist.

Als „Best Practice" stellte Sven Hense, Leiter IT-Anwendungen bei der Bundesstadt Bonn, die Bereitstellung öffentlicher Daten der Stadtverwaltung zur freien externen Nutzung vor. Dr. Stefan Flesch, Direktor des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland, ging auf digitale Nachhaltigkeit aus Sicht der Archive ein.

Praxisfragen rund um die Nutzung und die Bereitstellung freier Medien beantworteten den mehr als 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Nachmittag Jörg Lohrer vom Comenius-Institut und Rechtsanwalt Dr. Michael Stehmann aus Langenfeld.

 

ekir.de / je, neu, rpr, rtm / Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de / 30.03.2017



© 2017, Hier stehe ich. Kirchliches Leben und digitaler Wandel
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung