Logo Akademie

Studienleitung

Hella Blum

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 228 / 47 98 98 - 55
Mail an Hella Blum
Weitere Informationen

> zum Akademie-Team

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Neue Medien.

> weitere Informationen

Smartphone-Nutzer: Foto: imtmphoto – fotolia.com Smartphone-Nutzer: Foto: imtmphoto – fotolia.com

Mehr digitale Souveränität gewinnen II

Chancen und Herausforderungen der sozialen Netzwerke für die kirchliche Arbeit

Am 23. September 2016 laden die Evangelischen Akademie im Rheinland, der Internetbeauftragte der Evangelischen Kirche im Rheinland und die Melanchthon-Akademie, Köln, zu einer zweiten Tagung ein, die Medienethik und Praxis miteinander verbindet: "Mehr digitale Souveränität gewinnen - Chancen und Herausforderungen der sozialen Netzwerke für die kirchliche Arbeit".

Würde Paulus heute Snapchat nutzen oder die neutestamentlichen Briefe per Email versenden?

Würde Paulus heute Snapchat nutzen oder die neutestamtlichen Briefe per E-Mail versenden? In allen Epochen der Kirchengeschichte sind die jeweils neuen Medien zur Verbreitung der Guten Nachricht genutzt worden. Das gilt auch heute: Viele Gemeinden und kirchliche Einrichtungen haben sich den Gebrauch von Internet & Social Media bereits zu Eigen gemacht. Fragen bleiben dabei nicht aus – unsere medienethische Tagungsreihe bietet Interessierten, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Raum der Kirche Gelegenheit zu Information und Austausch.

Im Mittelpunkt der Tagung: Chancen und Herausforderungen der Social Media

Dieses Mal stehen die sozialen Netzwerke im Mittelpunkt. Über die klassische Webseite hinaus öffnen sie neue Spielräume für die Kommunikation. Die Weitergabe von Informationen wird einfacher, Inhalte lassen sich per Mausklick mit anderen teilen. Bilder oder Videos können Stimmungen einfangen oder etwas unmittelbar vor Augen führen. Der Austausch wird direkter, auch persönlicher - im Positiven wie im Negativen, vom „Gefällt mir“-Zeichen einerseits bis hin zur anonymen Beleidigung andererseits.

Von Facebook bis Snapchat

Gleichzeitig wandeln sich die sozialen Netzwerke und die Nutzungsgewohnheiten ihrer Besucher stetig. Facebook ist längst eine etablierte Plattform aller Generationen. Unter den Jugendlichen hat momentan Snapchat eine Spitzenreiter-Position.

Welche Rolle spielen die neuen Medien für die kirchliche Arbeit?

Was bedeuten diese Entwicklungen für die Internetarbeit in Kirchenkreisen und Gemeinden? Können soziale Medien die Verbundenheit in Kirche und Gemeinde stärken, Begegnungen im Netz möglich machen? Diese Frage kommt ebenso zu Sprache wie aktuelle Trends, rechtliche Aspekte oder der Umgang mit grenzverletzender Kritik, dem sogenannten Hatespeech.

Tagung mit medienethischen Impulsen und praxisorientierten Workshops

Die Tagung greift dabei Anregungen und Wünsche der Teilnehmenden aus der ersten Tagung im April 2016 auf. Wieder geht es darum, einerseits medienethische Impulse zu geben, andererseits die konkrete Praxis in kirchlichen Einrichtungen in den Blick zu nehmen.

Praktische Hinweise:

Veranstaltungsort
KOMED
Im Mediapark 7
50670 Köln

Bitte melden Sie sich bis 7 Tage vor der Veranstaltung an.

Die Anmeldung ist telefonisch, schriftlich, per Mail,
Fax, Post oder online möglich.

Bitte melden Sie sich über die Melanchthon-Akademie, Köln, an:

Melanchthon-Akademie des Evangelischen
Kirchenverbandes Köln und Region
Kartäuserwall 24 b
50678 Köln
Telefon 0221 / 931803-0
Fax 0221 / 931803-20

E-Mail Anmeldung

Mit dem Eingang Ihrer Anmeldung sind Sie verbindlich angemeldet. Sie erhalten eine
Anmeldebestätigung.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 26.08.2016



© 2018, Hier stehe ich. Kirchliches Leben und digitaler Wandel
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung